Zum Inhalt springen

KDE SC 4.4.0 Caikaku Release Announcement

Dienstag, 9 Februar 2010


KDE Software Compilation 4.4.0 bringt euch ein neues Netbook Interface, Window Tabbing und ein Authentifizierungs Framework

KDE Software Compilation 4.4.0 (Codename: "Caikaku") veröffentlicht

Heute wurde die Veröffentlichung der KDE Software Compilation in der Hauptversion 4.4, codename „Caikaku“, bekannt gegeben welches euch eine neue Sammlung an innovativen Anwendung für Benutzer von freier Software bringt. Die größten Neuheiten sind das, speziell für Netbooks angepasste, Netbook-Interface sowie das Kauth Authentifizierung Framework. Dem KDE Bug-Tracker folgend wurden in dieser Veröffentlichung 7293 Bugs behoben und 1433 gewünschte Funktionen eingeführt. Die KDE Community möchte jedem danken der geholfen hat all dies möglich zu machen.

The KDE Plasma Desktop Workspace
The KDE Plasma Desktop Workspace

Für mehr Details über die Verbesserungen in der 4.4 Veröffentlichung kannst du die Visuelle Tour zur KDE Software Compiliation 4.4 lesen.

Die Plasma Arbeitsfläche bringt neue Social-Network und Internet Features


Die KDE Plasma Arbeitsfläche bietet die grundlegend Funktionalität um Anwendungen zu starten und Einstellungen an Dateien und Globalen Eigenschaften vorzunehmen. Die KDE Plasma Entwickler bringen ein neues Netbook Interface mit einem neuen Design das sich besser für die Bedürfnisse von Netbook Benutzern anpasst. Die Einführung von Social-Network und Internet Funktionen in Plasma passen perfekt zur KDE Gemeinschaft, dem Freien Software Team.

Improved Interaction with the Plasma Desktop Shell
Download

Managing Windows Made Easier
Download

KDE Anwendungen entwickeln sich

Die KDE Gemeinschaft bietet euch eine große Anzahl an mächtigen und trotzdem einfach benutzbaren Anwendungen. Diese Veröffentlichung führt eine Vielzahl von Verbesserungen sowie neue Innovative Technologien ein.

Desktop Search integrated in KDE's Dolphin File Manager
Desktop Search integrated in KDE's Dolphin File Manager

Plattform beschleunigt Entwicklung

Das strenge streben nach exzellenten Technologien in der KDE Gemeinschaft hat einer der funktionstüchtigen, beständigsten und effizientesten Entwicklungsplattformen als Ergebnis. Mit der 4.4 Veröffentlichung wurde viele neue Social-Network und Technologien für die Gemeinsame Arbeit in die KDE Bibliotheken aufgenommen. Wir bieten nun ein mächtige und flexible Quelloffene Alternativen zu existierenden Technologien. Anstelle Benutzer an unsere Produkte zu binden konzentrieren wir uns darauf Innovationen einzuführen im Desktop und Internet Bereich.

  • Die zugrunde liegende Infrastruktur der KDE Software hat einige nennenswerte Updates erfahren. Vor allem das neue Qt 4.6 das Unterstützung für die Symbian Plattform anbietet sowie ein neues Animations-Framework, Multitouch und verbesserte Geschwindigkeit. Die Social Desktop Technologie, welche mit der letzten Veröffentlichung eingeführt wurde, wurde mit einem Zentralen Management verbessert und benutzt jetzt libattica als eine Bibliothek zum Zugriff auf Web-Services. Nepomuk benutzt jetzt ein wesentlich stablieres Backend was es für die perfekte Wahl um in Anwendungen zum Suchen und indizieren von Anwendungen benutzt zu werden.
  • Mit KAuth wurde ein neues Authentifizierungs-Framework eingeführt. KAuth bietet ein sichere Authentifizierung und eine dazugehörige Oberflächenelemente für Entwickeler die Prozesse mit ausgewählten rechten starten möchten. Unter Linux benutzt KAuth, PolicyKit als Backend welches nahtlose Integration in verschiedene Desktop Oberflächen bietet. KAuth wird bereits in ein ausgewählten Dialogen der Anwendung „Systemeinstellungen“ verwendet und wird in den nächsten Monat weiter in Plasma und KDE Anwendungen integriert werden. KAuth unterstützt gewähren und verwähren über Authorisierungsregeln, dem zwischenspeichern von Passwörtern und einige dynamische Oberflächenelemente die in Anwendungen genutzt werden können.
  • Akonadi, die Freie Desktop Groupware zieht mit KDE 4.4.0 endgültig einzug in KDE. Das Adressbuch das mit KDE SC 4.4 veröffentlicht wurde ist die erste KDE Anwendungen die, die neue Akonadi Infrastruktur benutzt. KAdressbook unterstützt lokale Adressbücher ebenso wie unterschiedliche Groupware Server. KDE SC 4.4.0 besigelt somit den Beginn der Akonadi-era in der KDE SC mit mehr Anwendungen in den kommenden Veröffentlichungen. Akonadi ist eine zentrale Schnittstelle für e-Mails, Kontakte, Kalenderdaten und andere persönliche Informationen. Es handelt als ein transparenter Zwischenspeicher für e-Mail-, GroupwareServer oder anderen Onlinequellen.

Liberal lizensiert unter der LGPL welche das benutzen in Proprietärer- und OpenSource Entwicklung unter verschiedenen Systemenen (Linux, UNIX, Mac und MS Windows).

The Web and Social Networks on the Plasma Desktop
The Web and Social Networks on the Plasma Desktop

Weitere Änderungen

Wie bereits angedeutet sind die oben genannten Änderungen und Verbesserungen die, die KDE Desktop Workspace, die KDE Anwendungen und das KDE Anwendungs-Entwicklungs Framework erfahren haben. Eine erweiterte, aber trotzdem momentan noch nicht komplette Liste, kann in dem KDE SC 4.4 Zukunftsplan auf der TechBase gefunden werden. Informationen über Anwendungen die von der KDE Gemeinschaft außerhalb der KDE SC entwickelt wurden können auf der kde-apps Homepage gefunden werden.

Verbreite das Wort und sehe was passiert

Die KDE Gemeinschaft möchte jeden ermutigen KDE in die Welt zu tragen. Erzähl deine Geschichte in Blogs und benutze Kanäle wie digg, reddit, twitter, identi.ca um zu zeigen wie du zu dem KDE Projekt stehst. Lade Screenshots auf Facebook, FlickR, ipernity, Picasa & Co. und veröffentliche diese in Foren oder Chats. Erstelle Videos und lade sie auf YouTube, Blip.tv, Vimeo, MyVideo.de oder andere Webseiten und teile sie mit deinen Freunden. Vergiss nicht alles mit kde zu taggen/keyworden damit andere es einfahc haben all das zu finden. Das KDE Team schenkt dir diese Software und wie du es geschenkt bekommst kannst du KDE und anderen helfen indem du es verteilst oder Informationen darüber verbreitest.

You can follow what is happening around the KDE SC 4.4 release on the social web live on the brand-new KDE Community livefeed. This site aggregates what happens on identi.ca, twitter, youtube, flickr, picasaweb, blogs and many other social networking sites in real-time. The livefeed can be found on buzz.kde.org.

DiggRedditTwitterIdenti.ca
FlickrYoutubeFacebookdel.icio.us
microbuttons

KDE SC 4.4.0 installieren

KDE, inklusive all seiner Programmbibliotheken und Anwendungen, ist gratis unter freien Softwarelizenzen verfügbar. KDE läuft auf verschiedenen Betriebssystemen wie GNU/Linux oder anderen Unix-ähnlichen Systemen sowie auf Microsoft Windows (KDE auf Windows) oder Mac OS X (KDE auf Mac). KDE wird unter Linux allerdings nicht als Binär-Paket angeboten sondern es wird empfohlen eine Distribution zu benutzen die KDE anbietet oder schon vorinstalliert hat.


KDE kann im Quelltext und in zahlreichen Binärformaten unter http://download.kde.org heruntergeladen werden, außerdem gibt es es auch auf CD-ROM. Auch in allen großen GNU/Linux- und UNIX-System, die heutzutage angeboten werden ist KDE enthalten.

Paket-Hersteller. Einige Linux- und Unix-Betriebssystemhersteller haben freundlicherweise Binärpakete von KDE 4.2.0 für einige Versionen ihrer Distributionen erstellt. In einigen anderen Fällen wurde dies von freiwilligen Mitarbeitern erledigt. Manche dieser Binärpakete können gratis von den Servern des KDE-Projekts (http://download.kde.org) heruntergeladen werden. Zusätzliche Binärpakete, sowie Aktualisierungen der bereits verfügbaren Pakete werden höchstwahrscheinlich in den kommenden Wochen verfügbar sein.

Wo finde ich fertige Pakete?. Für eine aktuelle Liste von verfügbaren Binärpaketen, über die das KDE-Projekt informiert wurde, werfen Sie bitte einen Blick auf die KDE-4.4.0-Infoseite.

KDE SC 4.4.0 Kompilieren

Der vollständige Quelltext von KDE 4.4.0 kann frei heruntergeladen werden. Informationen und Anweisungen zum Kompilieren und Installieren von KDE 4.4.0 finden Sie auf der KDE-4.4.0-Infoseite.

Über KDE

KDE is an international technology team that creates free and open source software for desktop and portable computing. Among KDE's products are a modern desktop system for Linux and UNIX platforms, comprehensive office productivity and groupware suites and hundreds of software titles in many categories including Internet and web applications, multimedia, entertainment, educational, graphics and software development. KDE software is translated into more than 60 languages and is built with ease of use and modern accessibility principles in mind. KDE's full-featured applications run natively on Linux, BSD, Solaris, Windows and Mac OS X.


Markenzeichen-Hinweise.

KDE® und das „K Desktop Environment“®-Logo eingetragene Markenzeichen des KDE e.V..
Linux ist ein eingetragenes Markenzeichen von Linus Torvalds. UNIC ist ein eingetragenes Markenzeichen von „The Open Group “ in den Vereinigten Staaten und anderen Ländern.
Alle sonstigen Markenzeichen und Copyrights in dieser Ankündigung sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber.


Pressekontakt

Brauchen Sie weitere Informationen, dann senden Sie uns eine E-Mail. press@kde.org